Skip to content
Suche

Press release

2 FEB 2018

Probleme von schnell wachsenden Metropolen

Frankfurt am Main, 24. Januar 2018 – Die RICS hat zusammen mit der „United Kingdom National Commission for UNESCO” und der „Association of Commonwealth Universities” den Wettbewerb Cities for our Future gestartet. Der Ideenwettbewerb richtet sich an junge Menschen und sucht nach innovativen und praktizierbaren Lösungsansätzen für die dringendsten Probleme, vor denen Städte in Europa sowie weltweit stehen.

Das rapide Wachstum von Metropolen stellt eine der größten Themen für die globale Gesellschaft dar. Jede Woche ziehen drei Millionen Menschen in Städte, so dass die Bereiche urbane Infrastruktur und Versorgung vor großen Herausforderungen stehen. Viele Menschen leben in Elendsvierteln oder schlecht ausgestatteten Wohnungen und leiden unter der Luftverschmutzung. Der öffentliche Nahverkehr ist oftmals nicht ausreichend ausgebaut.

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 56.000 Euro dotiert. Die Wettbewerbsteilnehmer sind dazu aufgefordert, Vorschläge für die Probleme von 24 globalen Metropolen einzureichen. Dabei können folgende Themen Inhalt sein:

  • Wie können Städte das Parkplatzproblem lösen, mehr Grünflächen schaffen und den sozialen Wohnungsbau fördern?
  • Wie bleiben Touristenstädte weiterhin für ihre eigentlichen Bewohner attraktiv?
  • Wie kann die Bevölkerung in Städten, in denen ein rapider Erneuerungsprozess stattfindet, von den umfangreichen Infrastrukturausgaben profitieren?

Weitere Informationen finden Interessenten unter www.citiesforourfuture.com

Judith Gabler, Director of Operations, Europe und Regional Manager, DACH:

Die globalen Metropolen vergrößern sich im Eiltempo. Deswegen stehen sie vor Problemen, die gelöst werden müssen, wenn diese Städte langfristig sicher, sauber und bürgerfreundlich gestaltet werden sollen. In der 150-jährigen Geschichte der RICS spielen die Mitglieder unseres Verbands weltweit seit jeher eine wesentliche Rolle bei der Städteplanung. Wir freuen uns deswegen sehr, diesen Wettbewerb zu initiieren, der sich mit Lösungsansätzen zur Verbesserung unserer Städte beschäftigt.