Skip to content
Suche

News & opinion

16 OKT 2018

Nachlese Expo Real 2018 - it’s all about people

Der Rückblick auf die Expo Real im Jubiläumsjahr fällt positiv aus. Unter dem Motto „Shaping the World for 150 Years“ war die RICS zum zweiten Mal Association Partner der PropertyEU International Investors Lounge in Halle A2.232.

Der 144 qm große Gemeinschaftsstand hat sich als lebhafte Kommunikationsplattform in zentraler Lage etabliert. So war dieser durchgehend von Messeteilnehmern bevölkert, darunter viele unserer Professionals aus ganz Europa, Interessenten, Partner und Gäste.

Fokus auf drei Zukunftsthemen

An allen Expo-Tagen lud die RICS zu hochkarätig besetzten Diskussionsrunden ein, die aufmerksame Zuhörer fanden. Vor dem Hintergrund von technologischen Innovationen, der gefürchteten Disruption von klassischen Geschäftsmodellen und dem Wettbewerb um den talentierten Nachwuchs ging es um drei Zukunftsthemen:

  • Im Panel "Walk the talk – making gender equality a reality" darum, wie Unternehmen mehr Frauen für die Branche begeistern und diese dann auch halten können
  • Im RICS Futures Forum um ausgewählte Aspekte rund um die Frage "How can we adapt in age of disruption?"
  • Am Career Day versuchte die Runde, die Frage "Wie ticken die Jungen wirklich?" zu beantworten

Management muss umdenken

Die Teilnehmer des Auftakt-Panels, moderiert von RICS Director of Operations Europe Judith Gabler, konstatierten die Wichtigkeit, Frauen gleichberechtigte Entwicklungschancen und Zugang zu Führungspositionen sowie dasselbe Gehaltsniveau zu bieten wie Männern. Dies erfordere vor allem ein Umdenken auf Management-Ebene, sagte Anne Bailly MRICS, Unternehmerin aus Hamburg.

Die Französin Tina Paillet FRICS, Vorsitzende des europäischen RICS-Vorstandes, unterstrich die Relevanz von Vorbildern. Für beide Geschlechter müsse es künftig selbstverständlich sein, Erziehungsurlaub zu nehmen, ohne bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz, sei es in Voll- oder Teilzeit, einen Karriereknick zu befürchten.

Netzwerk pflegen

Man dürfe auch den kulturellen Kontext bei diesem Thema nicht außer acht lassen, darauf wies Dr. Andreas Muschter FRICS, CEO Commerz Real, hin. Cornelia Eisenbacher, Vorstandvorsitzende Frauen in der Immobilienwirtschaft 

RICS Panels, Expo Real 2018

Videos by PropertyTV

e.V., forderte Kolleginnen dazu auf, proaktiver und selbstbewusster in Gehaltsverhandlungen zu gehen und ihr Netzwerk regelmäßig zu pflegen. 

Menschliche Expertise bleibt unverzichtbar

Das RICS Futures Forum diskutierte darüber, wie sich die Immobilienwirtschaft "als die von Digitalisierung am zweitstärksten betroffene Branche" (nach Transport) aufstellen sollte, um relevant zu bleiben. International renommierte Experten aus Deutschland, der Schweiz, Spanien und Ungarn – darunter die kürzlich zum Fellow ernannte globale Investment-Chefin von BNP Paribas, Barbara Knoflach FRICS – maßen den Megatrends unterschiedlich starke Einflüsse auf die Immobilienwirtschaft zu.

Technologie/Mobilität, Urbanisierung, Klimawandel und Demografie wurden zuvorderst genannt. Einig waren sich alle Teilnehmer darüber, so fasste es Moderator Sander Scheurwater, RICS Director Corporate Affairs, Europe zusammen, dass die komplexen Herausforderungen einen ganzheitlich ausgerichteten Ansatz verlangten und dass menschliche Expertise auch künftig unverzichtbar bleibt.

Ist die Zukunft weiblich?

Das Berliner Competence Center Process Management Real Estate hatte sich in einer kürzlich veröffentlichten Studie der Generation Z gewidmet. Die Erwartungen der Wirtschaft wurden den Bedürfnissen der Jugend gegenüber gestellt. Moderiert von Sabine Georgi, Leiterin Business Development und Politikberatung der RICS in Deutschland, erörterte das Panel am Mittwoch – dem Career Day der Messe  die teilweise überraschenden Ergebnisse. Das aufmerksame Publikum im voll besetzten Auditorium bestand übrigens zu 90% aus jungen Frauen. 

It’s all about people

Gesellschaftlicher Höhepunkt war auch in diesem Jahr unser RICS Get-Together und Whisky Tasting. Für das Jubiläums-Event hatte unser Experte Stefan Weber ganz besondere Flaschen ausgewählt. Rund 250 Gäste verkosteten 630 Gläser schottischen Single Malt und verspeisten sechs Kilo handgemachte Trüffel. Doch das Allerwichtigste war wie immer der lebhafte persönliche Austausch, das Wiedersehen von alten Bekannten und Freunden sowie das Knüpfen neuer Kontakte.    

Wir sind stolz darauf, dass sich unsere Idee über die letzten Jahre zum Pflichttermin auf der Expo und zum größten Networking Event der RICS in Europa entwickelt hat

so Judith Gabler
Director of Operations, Europe und Regional Manager, DACH

Expo Real 2018